IMPRESSIONEN

Nicolas_6.Kl..png

Nicolas (6. Klasse) aus dem Kanton Wallis

Lerndauer: 1 ganzes Schuljahr

Lernorte: Homeschooling im Wallis, unterwegs in der Schweiz 

In diesem Schuljahr machte mein Sohn ein Zwischenjahr, während dem ich ihn zu Hause unterrichtete. Ich bin selbst Lehrerin. Schule im Koffer begleitete uns über das ganze Jahr in den Fächern Mathematik, Französisch und Englisch. Dies war eine ganz tolle Erfahrung für uns beide. Die Aufträge von Rahel und Rebecca waren abwechslungsreich, fantasievoll, kreativ, sprachen alle Sinne an und machten einfach Spass. Die Inhalte wurden langsam aufgebaut, das Erlernte gleich darauf sinnvoll angewendet. Die Lernaufträge waren klar und transparent, so dass Nicolas immer wusste, weshalb er daran arbeitet, wofür er das brauchen kann und warum es essentiell ist. Er war über die gesamte Zeit immer sehr motiviert und jedes Mal freudig gespannt, was die nächste Woche an Aufträgen bereithielt. Zudem konnte er sich viele zusätzliche Kompetenzen aneignen, wie Umgang mit dem i-Pad und den vielen verschiedenen Programmen, den online Medien, sich selbstständig organisieren und viel Eigenverantwortung übernehmen. Nun ist er absolut sattelfest vorbereitet für den Einstieg in die Oberstufe nach den Sommerferien. Dieses Jahr war auch für mich sehr bereichernd mit dem Austausch von Ideen und Erfahrungen mit den beiden tollen Lehrerinnen. Wir sind beide traurig, dass diese super Sache jetzt zu Ende ist, aber wir haben nun viele tolle unvergessliche Erinnerungen, die uns erhalten bleiben!

Simone, Mutter von Nicolas

 

Dieses Schuljahr war einfach nur perfekt. Ich hatte super Lehrerinnen. Wenn ich ein Problem hatte, konnten wir das immer gleich klären, das war auch cool. Schade, dass es vorbei ist!

Nicolas (6. Klasse)

2019_schuleimkoffer_logo_schulüberbrüc

© SCHULE IM KOFFER 2020